Parasital® – pflanzliches Repellent

Mit Parasital® von Zotal Laboratorios, Camas, Spanien ist nun ein neues 100% rein pflanzliches Repellent auf dem Markt, dass lt. Hersteller wirksam gegen Flöhe, Zecken und eben auch ausdrücklich gegen Sandmücken (Phlebotomen) wirken soll, welche die gefährlichen Leishmanien an Hunde übertragen können. erhältlich als Halsband, Pipetten und Spray-Lotion.

Lt. Hersteller besteht die Komposition aus natürlichen ätherischen Ölen ( 2% ), wie z.B. Geraniol, Lavendel, Eukalyptus … . Solche ätherischen Öle wirken auf zahlreiche Insekten abstoßend. Die Wirksamkeit speziell auch gegen Sandmücken wurde vor der Zulassung von unabhängigen französischen Laboratorien getestet.

Die Wirksamkeit ist jedoch zumeist niedriger als die der meisten synthetischen Insektizide. Und die Restwirkung ist begrenzt, weil sie durch UV-Strahlung der Sonne und Wetter schneller abgebaut werden! 

Die Spray-Lotion enthält ein Fixiermittel, welches das Produkt an den Haaren des Tieres festhalten soll. Die Wirksamkeit der Pipetten soll durch Wasser nicht getrübt sein, allerdings durch Trocken- oder Badeshampoo.

Parasital® ist ein reines Repellent = Abwehrmittel. Es soll Parasiten davon abhalten, den Hund zu befallen, es hat aber keine abtötende Wirkung auf die Parasiten, weshalb ein bestehender Befall von z.B. Flöhen oder Zecken vorab mit einem adäquaten Mittel eliminiert werden muss.

Die Wirkdauer der versch. Anwendungen ist unterschiedlich. So soll die Spray-Lotion über 7-10 Tage schützen. Während die Pipetten alle 3-4 Wochen oder öfter, wenn nötig, und das Halsband alle 3 Monate erneuert werden soll. Die Kombination von Pipette + Spray oder Halsband + Spray ist möglich.

Mein persönliches Fazit:
Gegen die Sandmücken und damit gegen die Infektion mit Leishmania infantum, Auslöser der gefährlichen caninen viszeralen Leishmaniose, gibt es keinen 100%igen Schutz !

Um so mehr Prävention und Prophylaxe betrieben wird in Kombination, um so mehr ist der Hund geschützt. Gerade Besitzern, die synthetische Insektizide als Schutz für Ihre Hunde ablehnen, wird hiermit zumindest eine Alternative geboten.

Aber auch bereits mit diesen chemischen Mitteln behandelte Hunde, speziell in lauen Sommernächten noch Ihre Besitzer im Freien z.B. auf der Terrasse, im Auto, im Restaurant usw. begleitend, können vielleicht gut durch das Spray noch zusätzlich geschützt werden.

Und genau dafür werde ich das Spray nun kaufen und es zusätzlich einsetzen, und zwar einmal wöchentlich aufsprühen, neben den bereits bestehenden Repellentien, die meine Hunde tragen.

 

20 Kommentare

    1. In Spanien: Auf das Scalibor-Halsband reagiert einer meiner Hunde allergisch, und Permethrin lehne ich persönlich ab. Ich verwende das Seresto-Halsband, was auch von meinen LM-Hunden gut vertragen wird. Liebe Grüße
      Angelika

      1. Hallo,
        wir sind selber 2-x im Jahr in Spanien in den PARASITENSCHUTZ mit in Form von ADVANTIX PIPETTEN.
        Unser Shelter in Alhaurin bei Malaga schwört nur auf diese ADVANTIX PIPETTEN.

        Wir hatten einmal auch das weitaus günstigere PARASITAL, eine spanische MArke gekauft aber das war nicht so gut, wurde uns berichtet…

        Daher suche ich mal wieder nach einer guten Methode, die Hunde in Spanien zu schützen vor der Sandmücke…und dabei komme ich doch immer wieder auf ADVANTIX zurück

  1. Lieben Dank für die Information!

    Unser blonder Zypern Hannes verträgt das Seresto Halsband nämlich nicht.

    Ist Geraniol ok für Hunde?
    Mir wurde mal erzählt, dass das nicht verträglich ist für Hunde…

  2. Hallo,
    e. TA hat folgende pflanzliche Mittel gegen d. Sandmücken empfohlen:
    – AMIGARD SPOT-ON aus d. Schweiz mit d. Wirkstoffen: Margossa-Extrakt (aus Neebaumöl), Decansäure (aus Kokosöl). Ich persönlich habe d. Mittel gegen Zecken b. m. Hunden benutzt. Leider mit Schuppenbildung. Lt. Rücksprache d. TA m.d. Firma sollte es auch gegen Sandmücken wirken.
    – ECTOPROTEX SpotOn aus Deutschland / Fa. AniForte mit d. Wirkstoffen: Margossa-Extrakt, Schwarzkümmelöl, Zitronenöl, Geranienöl. Mit dem Mittel habe ich bei meinem Hund sehr gute Erfahrungen gegen Zecken. Und die Haut schuppt nicht.
    – AkaFree zum Sprühen, aus D. der Firma PerNaturahm m.d.Wirkstoff: Geranienöl. Sollte auch gegen d. Sandmücken wirken. Ich habe d. Mittel nicht i.d. Anwendung, da es etwas aufwendig mit d. Sprühen ist.

    Wäre gespannt auf d. Beurteilung, da es auch für d. deutschen Hundebesitzer interessant wäre.
    LG Rehssy

    1. Hallo Rehssy,
      vielen Dank für Deine Frage. Ich will mal meine eigene Erfahrung einbringen. Dass z.B. Geranienöl Mücken abhält, ist ja bekannt. Die Frage ist immer, mit welcher Dauer und mit welch starker – also ob ausreichender – Wirkung. Ich selbst ziehe z.B. alle Mücken an, viele Menschen und eine Mücke, und wen sticht sie? Mich! Mittel mit Citronella und Geranienöl gibt es ja auch für Menschen, und bei mir persönlich reicht diese Wirkung nicht. Daher würde ich mich nicht ausschließlich auf diese Mittel bei einem Hund, welcher in einem Endemiegebiet mit hoher Prävalenz für Leishmaniose oder Filariose lebt, verlassen.
      LG Angelika

    2. hallo rehssy,
      wollte dich nur informieren dass amigsrd nicht gegen sandmücken hilft! es ist gut für zecken und flöhe aber nicht ausgewiesen gegen sandmücken! leider!
      hier in spanien nehme ich jetzt mal das kerbl.
      habe aber noch keine erfahrung damit!

      1. Hallo,

        vielen Dank für d. Hinweis, weg. AMIGARD.
        Ich habe mich von der TÄ‘tin bereits getrennt. Nicht nur wegen der Aussage hinsichtlich d. AMIGARDs.
        Bin gespannt auf das KERBL.?

  3. wir sind auf mallorca und ich möchte das parasitol das oben erwähnt wird !
    wo kann ich das beziehen?
    habe das absolut nirgends gefunden!
    dankeschön für eine antwort

      1. dankeschön, hast du erfahrung damit?
        denke dann gibts das einfach in der zoohandlung. ich möchte mir die zusammensetzung der wirkstoffe ansehen! aber toll wenns was neues gibt!
        ich hatte amigard, das ist gut gegen zecken jedoch nicht gegen sandmücken! habe die dazu angeschrieben 😆
        bravecto, seresto und co die giftbomben will ich meinem hund nicht zumuten 🤭
        liebe grüsse und dankeschön

  4. super toll angelika 🍀 habe soeben dein bericht gelesen…
    leute die sich so einsetzen und helfen gibt es viel zu wenig!
    hut ab und viel glück 🍀 und erfolg!

  5. bin happy!
    unsere parasital bänder konnte ich in mallorca über decathlon bestellen! super! trofen spot on leider nirgends! schade!
    ist es richtig dass es einfach das band gibt ‚perros grandes‘ 25kg?
    mein hund ist 10kg…kann ich es trotzdem verwenden?
    dankeschön

  6. Hallo Frau Henning,
    könnten Sie bitte Stellung dazu nehmen!
    Im Spot On und dem Spray haben wir in den Inhaltsstoffen #Chrysantheme gefunden – diese wirkt, entsprechend verarbeitet, genauso wie die anderen Nervengifte – also ein pflanzliches Nervengift.
    Wenn in dem Halsband ebenfalls Chrysantheme verarbeitet wurde – das wäre schon ‚krass‘, denn bei den Inhaltsangaben ist ja dazu nichts zu finden …😳

    Dankeschön für Ihre Antwort

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.